Firmenporträt

Der Besuchsdienst für Seniorinnen und Senioren ist ein regionales Unternehmen der Firma Krieg & Reist, Kollektivgesellschaft, Kirchberg BE

Gegründet wurde die Firma 2018 von Therese Krieg & René Reist mit der Absicht, Senioren mit Kurzeinsätzen zuhause -und/oder in Institutionen zu unterstützen.

Seit 2019 fokussiert sich die Firma mit ihren Angeboten vorwiegend auf das sich wie eine Epidemie verbreitende Leiden "Einsamkeit", die oft schlimmer ist als Schmerzen.

 

Vision

Nur zufriedene und glückliche Kunden schaffen den erfolgreichen Unternehmer.
Auf dieser Vision basieren die Leistungen unserer Firma.

 

Angebote

Kreative Freizeitgestaltung
Wer sagt eigentlich, dass älter werden langweilig sein muss? Vielleicht ist ja gerade jetzt genau der richtige Zeitpunkt zu tun was man vorher immer aufgeschoben hat.
Warum nicht wieder einmal ein Gesellschaftsspiel spielen, mit jemandem an der Seite einen spannenden Film ansehen und sich anschliessend darüber austauschen. In Fotoalben blättern und von längst vergangenen Reisen und anderen Erlebnissen erzählen. Ein Kinobesuch oder gemeinsam Musik hören und dazu singen sowie vieles mehr. Darüber hinaus bieten wir auch Begleitung bei Arztbesuchen, Behördengängen und Einkäufen an. Oder könnten Sie ab und zu etwas Unterstützung bei Schreibarbeiten brauchen?

Empfangendes Zuhören.
Termine für das empfangende Zuhören finden jeweils an einem neutralen Ort im Raum Kirchberg statt, beispielsweise in einem ruhigen Café, oder draussen bei einem Spaziergang. Bei bettlägerigen Klienten machen wir natürlich auch Hausbesuche.
Beim empfangenden Zuhören dürfen Sie ganz Sie selbst sein und ungefiltert erzählen können, sich endlich etwas von der Seele reden, ohne dass Ihr Gegenüber Sie verurteilt, bewertet und Ihnen seine Meinung/Ratschläge aufdrückt. Wir stellen Ihnen einen Rahmen zur Verfügung in welchem Sie ganz Sie selbst sein dürfen.

Ferien/Krankablösung
Wenn Ihre Angehörigen oder andere Bezugspersonen wegen Ferien oder Krankheit abwesend sind, müssen Sie nicht auf Gesellschaft, einen Spaziergang oder ein unterhaltsames Gespräch verzichten.

 

Wer ist angesprochen

Die Angebote richten sich an Senioren 60+ zuhause oder in Institutionen. Ihre Angehörigen und andere Bezugspersonen. Alle die sich mit Alter und Einsamkeit beschäftigen oder in irgendeiner Weise davon betroffen sind.